Welche Kosten entstehen bei der Smartphone Nutzung?

Konventionelle Mobiltelefone werden zunehmend von Smartphones verdrängt. Dabei sollte der Smartphone-Neuling besonders wachsam sein, denn die Kosten die bei der Nutzung eines Smartphones entstehen, können schnell ins Unermessliche steigen. Davon sind auch Prepaid-Tarife betroffen. Daher Augen auf bei der Wahl des richtigen Smartphone Tarifs. Wie schon im oberen Abschnitt angesprochen, werden bei Smartphonetarifen oft Datenflatrates angeboten, hierbei kann man nach verschiedenen Inklusivvolumen Paketen wählen. Wenn das Datenvolumen aufgebraucht ist, verlangsamt sich der Download, was schnell zu Frustrationen führen kann. Achtung! Große Dateien verbrauchen sehr schnell das Gesamt-Datenvolumen, daher lohnt sich der Tarif mit dem größerem Datenvolumen oftmals doch. Auch die eigentlichen Telefonkosten/SMS-Kosten sollte man bei der Wahl seines Tarifs im Auge behalten. Die Tarife ohne zusätzliche angebotenen Freiminuten lohnen sich meist nur für Wenigtelefonierer, nach aufbrauch wird es dann oft teuer. Freiminuten lohnen sich jedoch nur wen sie genutzt werden! Wer sich etwa für eine Allnet Flat oder einen Tarif mit Freiminuten entscheidet, diesen aber nicht ausnutzt, zahlt Monat für Monat merh als er müsste.

Mögliche Kosten:

  • Anschlusskosten (Einmalig)
  • Monatliche Grundgebühr
  • Kosten für Telefonie und SMS-Versand
  • Sonderrufnummern & Services
  • Kosten durch Smartphone Nutzung im Ausland