Was unterscheidet ein Smartphone von einem Handy?

Unterschied Smartphone und Handy
Im Unterschied zum Mobiltelefon enthält ein Smartphone mehr Features und wesentlich effizientere Computerfunktionen. Der Anspruch, den der Nutzer an ein Smartphone hat ist demnach auch höher. In Aufbau und Bedienung sind die smarten Begleiter grundsätzlich nicht nur für das Telefonieren optimiert. Ziel ist es stattdessen, auf kleinstem Raum die Nutzung einer kompakten Palette von Anwendungen zu ermöglichen. Herausstechende Attribute sind verhältnismäßig große und hochauflösende Bildschirme, Touchscreens oder alphanumerische Tastaturen.

Vorteile und Nachteile eines Smartphones

Vorteile:

  • komplexer Anwendungsspielraum
  • Kommunikationszentrale – Kombination von Handy, PDA, PMT und Kamera: Man muss nur noch ein Gerät dabei haben.
  • Internetfähig -WLAN über Internet-Zugriffspunkte nutzbar (besonders von Vorteil, wenn man im Ausland kostengünstig surfen will.
  • Grundlage zur mobilen Büro- und Datenkommunikation im Kleinformat und on the go.
  • Bewegungs-, Lage-, Magnetfeld-, Lichtsensoren sowie GPS-Empfänger.
  • technologische Neuerungen halten zunehmend – oder ausschließlich – auf Smartphones Einzug.
  • Spiele-Plattform/mobile Spielekonsole.
  • Personal Information Manager (PIM) mit Adressbuch – alles auf einem Gerät.

Nachteile:

  • Vielzahl der Einstellungs- und Anwendungsmöglichkeiten kann manchen Nutzer überfordern.
  • Mögliche hohe Kosten.
  • Derzeitige Akku-Technologie stößt bei intensiver Nutzung integrierter Dienste mitunter an ihre Grenzen.
  • Nutzer müssen oft Zugeständnisse im Bereich Qualität integrierter Funktionen (Kamera, Akustik etc.) machen.
  • Anfällig für Viren bzw Schadsoftware (einhergehend mit der Möglichkeit Apps/Software selbst zu installieren).